Das Herz des Lotos

Frauen und Buddhismus.

edition steinrich

Das Buch

Sylvia Wetzel stellt in diesem Buch zentrale Lehren des Buddhismus dar und beschreibt die Fallen, in die wir geraten, wenn wir bei unserer Beschäftigung mit dieser Tradition unseren kulturellen Hintergrund und unser Geschlecht nicht berücksichtigen.

Wir können nur dann zeitgemäße Formen für traditionelle buddhistische Lehren und Übungen finden und schaffen, wenn wir das darin vermittelte Menschenmodell gründlich untersuchen und dabei unser Geschlecht nicht vergessen oder verleugnen. 

Die Autorin stellt in diesem Buch Thesen und Übungen vor, die heutige Frauen (und Männer) auf ihrem Weg zu innerer und äußerer Freiheit unterstützen. Die Autorin hat das Buch für diese Neuausgabe aktualisiert und um ein Kapitel erweitert.

Die Autorin

Sylvia Wetzel befasst sich seit 1968 mit unterschiedlichen Wegen zur psychologischen und politischen Befreiung und seit 1977 mit dem  Buddhismus. Ihre Ausbildung erhielt sie vor allem in der tibetischen Tradition und lebte zwei Jahre als buddhistische Nonne.

Fünfzehn Jahre arbeitete sie im buddhistischen Dachverband DBU. Sie ist Gründerin und Vorsitzende der Buddhistischen Akademie.

Mit ihrem kritischen Blick auf Kultur und Geschlechterrollen in Ost und West ist die Publizistin und Meditationslehrerin eine Pionierin des Buddhismus in Europa.




Das Herz des Lotos. Frauen und Buddhismus.

Das Herz des Lotos. Frauen und Buddhismus.


Zur Zeit vergriffen.