Buddhismus aktuell 4 | 2018

Schwerpunktthema: Wohin?

Deutsche Buddhistische Union

Schwerpunkt dieses Heftes: Wohin?

„Wohin entwickelt sich der Buddhismus?“ ist eine Frage, die gegenwärtig wohl mehr Menschen bewegt als in den vorangegangenen Jahren. Seit sich ab den 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts immer mehr westliche Menschen für den Buddhismus zu interessieren begannen, etablierte sich bei uns recht bald das Bild einer durchweg friedvollen, gewaltlosen Religion, deren zentrale Werte Mitgefühl und Weisheit sind und deren Ziel Erwachen oder Nirvana ist. Anders als die abrahamitischen Religionen setzt sie, diesem Bild zufolge, keinen Glauben an ein höheres Wesen voraus, propagiert keine Dogmen, sondern betont die eigene Erkenntnis und das eigene Urteilsvermögen. Nicht zuletzt verfügt sie in Form von Meditationspraktiken über eine 2 500-jährige Erfahrung in der Schulung des Geistes, also über Mittel und Wege, den westlichen Geist glücklich und stabiler zu machen und jene Sinnkrisen aufzulösen, die aus dem Leben in einer Gesellschaft erwachsen, in der sich traditionelle Werte und Bindungen zunehmend auflösen und nun der Einzelne als seines Glückes Schmied allein dafür verantwortlich ist,etwas aus seinem Leben zu machen. Diese Mittel und Wege werden von weisen Meistern (meist Männern) vermittelt, die nach langer Schulung aus Asien zu uns in den Westen kamen und die tiefgründigen Lehren mitbrachten …

Die Ausgabe kann direkt hier bestellt werden: in den Warenkorb legen

Buddhismus aktuell
Das traditionsübergreifende Magazin der DBU

„Buddhismus aktuell” erscheint vierteljährlich und behandelt zumeist ein Schwerpunktthema anhand von Reportagen, Essays, Erfahrungsberichten und Interviews. Die Zeitschrift will Debatten anstoßen und mit dem Facettenreichtum buddhistischen Lebens, vor allem bei uns im Westen, vertraut machen. Sie stellt Buddhismus in seinen Aspekten als Religion, Philosophie und Lebenspraxis dar und gibt vielfältige Anregungen für das Alltagsleben. Des Weiteren informiert sie über wichtige Veranstaltungen und Ereignisse aus der Welt des Buddhismus und stellt interessante Bücher und andere Medien vor.

Herausgegeben wird „Buddhismus Aktuell” von der Deutschen Buddhistischen Union.

Die Inhalte in der Ausgabe 4/2018

Abschiedsgedicht   Sengai Gibon    Die japanische Zen-Tempelküche shojin ryori in Berlin    Bernd Schellhorn     Buddhismus im Wandel    Michael von Brück     Buddhismus im Ausverkauf?  Ursula Baatz     Der Buddha-Dharma in einem säkularen Zeitalter  Bhikkhu Bodhi     Gehört der Buddhismus zu Deutschland?  Carola Roloff      Wohin?  -   Gedanken und Analysen   Unsere Verschiedenheit wertschätzen lernen   Sallie B. King       Die Präsenz wahrer Weiblichkeit brauchen wir überall    Tsültrim Alione       Die Meister-Schüler Beziehung   Almut-Barbara Renger       Die Wippe des Samsara   Jeff Shore      Cyborg oder Buddha 2.0 - wohin geht der Mensch?  Franz-Johannes Litsch    Fragen an einen buddhistischen Mönch   Tenzin Peljor    Quo vadis Haushälter?  Uwe Spille     

Leseprobe

Eine kleine Leseprobe als PDF zum Download gibt es hier: Blick ins Heft

buddhismus-aktuell-2018-3-leseprobe-freiheit

Kostenloses Probeexemplar
Bestellen Sie hier per Mail ein kostenloses Probeexemplar. Wir liefern Ihnen umgehend und unverbindlich ein Heft unserer Wahl (zumeist aus 2016/2017); auch gerne im PDF-Format als Anhang einer Mail. Probeexemplar anfordern

Mengenrabatt bei Bestellungen
Mengenrabatt (gilt für die Hefte 1/2008–2/2017): 3 Hefte €15, 5 Hefte €20 oder 10 Hefte €30, plus 1,50 € für den innerdeutschen Versand. Versandkosten EU und Schweiz bitte erfragen.
Derzeit sind die Hefte 01/2008, 04/2008, 2/2009, 2/2010, 4/2010 sowie die allermeisten Hefte der Jahrgänge 2011 bis 2018 im Papierformat erhältlich. Alle anderen Ausgaben gibt es nur noch digital. Bestellen Sie hier formlos per Mail: Mengenrabattbestellung per Mail

WiederverkäuferInnen
erfragen unsere aktuellen Konditionen bitte per Mail.




buddhismus-aktuell-4-2018

Buddhismus-Aktuell 4/2018

Heftpreis 8,00 Euro | PDF 6,99 Euro*

Preise inkl. MwSt. (EU)

Versandkosten Hefte:
Deutschland pro Bestellung 1,50 Euro
Europa pro Heft 3,00 Euro

*PDF-Preisangaben beziehen sich auf dt. MwSt., im Ausland abweichend, siehe Warenkorb.


Heft kaufen PDF kaufen